Seite auswählen

Die Ölheizung und der Wartungsvertrag

Eine regelmäßige Wartung einer Ölheizung und die fachgerechte Einstellung haben den Vorteil, dass die Heizungsanlage nicht nur besser läuft, sondern auch die Energiekosten entsprechend gesenkt werden. Viele fragen sich, ob diesbezüglich ein Wartungsvertrag von Vorteil sein kann.

Welche Kosten fallen im Durchschnitt für eine Wartung an?

Für die Wartung einer Ölheizung fallen im Durchschnitt zwischen 90 und 125 Euro an, wobei hier noch die Mehrwertsteuer hinzuaddiert werden muss. Je nach Anbieter kommen dann noch evtl. die Fahrtkosten und die Kosten für mögliche Ersatzteile hinzu. Wer einen zuverlässigen Serviceanbieter gefunden hat, sollte überlegen, ob es sich nicht lohnt, diesbezüglich einen Wartungsvertrag abzuschließen.

Welche Vorteile bietet ein Wartungsvertrag?

Im Jahr ist der Brenner einer Ölheizung etwa 2.000 Stunden in Betrieb. Trotz bestehender Vorschriften ist eine regelmäßige Wartung in vielen Haushalten jedoch keine Selbstverständlichkeit. Nicht unerwähnt bleiben soll, dass die hohen Temperaturen und die Dauerbelastung bei einem Heizkessel nicht ohne Folgen bleiben. Auch wenn die zunächst hohen Wartungskosten abschrecken, amortisieren sich diese, wenn die Heizungsanlage richtig eingestellt wird. Immerhin wird dabei auch der Energieverbrauch optimal reguliert.

Heizungsanlagen sollten immer nur vom Experten durchgeführt werden, da dieser die nötige Fachkenntnis besitzt. Dabei können sofort Ersatzteile beschafft und die vorgenommenen Arbeiten protokolliert werden. Neben aperiodischen Überprüfungen hat ein Wartungsvertrag viele Vorteile.

Zunächst vergessen Sie nicht, einen wichtigen Wartungstermin zu verpassen. Je nach Anbieter können Sie einen auch einen gezielten Wartungsvertrag über eine bestimmte Auftragshöhe abschließen. Im Vertrag sind alle notwendigen Arbeiten mit abgegolten. Sie müssen lediglich für notwendige Ersatzteile aufkommen. Arbeitslohn und Fahrtkosten fallen hier nicht mehr ins Gewicht.

Vorteilhaft ist auch, dass der Leistungsumfang individuell auf die eigenen Bedürfnisse abgestimmt werden kann. Zum Rund-um-Sorglos-Paket gehören zum Beispiel

  • die richtige Brennereinstellung,
  • das Reinigen der Brennerkammer,
  • das Ersetzen von Filter und Düse.

Lassen Sie sich nach jeder Wartung einen Bericht aushändigen, in dem Sie nachlesen können, was gemacht wurde. Diese Angaben können auch beim nächsten Besuch des Schornsteinfegers nützlich sein.

Please follow and like us:

Related Post