Neue Heizung Kosten

Neue Heizung – Kosten dürfen kein Hinderungsgrund sein

Hausbesitzer zögern oft zu Lange mit dem Austausch der Heizung. Die Heizungsanlage Kosten sind ihnen zu groß und die alte Heizung funktioniert schließlich noch. Dass eine neue Heizung Kosten verursacht steht außer Frage, aber sie senkt gleichzeitig die Betriebskosten des Hauses. Ein weiterer Faktor, der für den Umstieg auf moderne Technologie spricht, ist die Störanfälligkeit der Altanlage.

Heizungsanlage – Kosten, die überschaubar sind

Im Vergleich zu der Erstinstallation einer Heizung verursacht die neue Heizung Kosten, die deutlich geringer sind. Die Rohrleitungen zu den Heizkörpern müssen nur selten erneuert werden. Außerdem sind meist die Heizkörper weiter zu gebrauchen. Die absolut notwendigen Heizungsanlage Kosten beschränken sich daher im Wesentlichen auf den Austausch von Brenner, Umwälzpumpe und Kessel.

Aber Hausbesitzer sollten die Gelegenheit nutzen und gleichzeitig für mehr Komfort sorgen, sowie das Energiekonzept des Hauses umfassend überdenken. Klar ist, dass ein neue Heizung Kosten verursacht, die sich nicht vermeiden lassen, aber es macht Sinn etwas mehr auszugeben, als die minimal notwendigen Heizungsanlage Kosten.

Gelegenheit zur umfassenden Sanierung nutzen

Statt bei der neuen Heizung Kosten zu vermeiden, ist es besser sich von einem Fachmann ein neues umfassendes Konzept erstellen zu lassen. Zu diesem gehört auch zu überdenken, ob statt Öl künftig mit Gas geheizt werden soll. Auch ein Umstieg auf Pellet ist eine Option. Natürlich darf auch die Nutzung von regenerativen Energien und Solarthermie nicht vergessen werden.

Falsch ist, die Heizungsanlage Kosten isoliert zu betrachten. Eine Investition in die Heizung kann beispielsweise zu einem Raumgewinn führen. Wo einst der Öltank war, entsteht ein Hobbyraum. Natürlich verursacht die neue Heizung Kosten, aber eigentlich können Hausbesitzer diese als Kosten für einen Anbau ansehen.

Ein ganzheitliche Konzept zu verfolgen und eine zukunftsträchtige Versorgung mit Wärme sicher zu stellen ist auf jeden Fall sinnvoller, als nur an die Minimierung der Heizungsanlage Kosten im Auge zu behalten. Die Integration eines Pelletofens mit Wassertasche, Solarthermie oder Photovoltaik sind Ergänzungen, die sich in Zukunft bezahlt machen. Dabei sollte auch gleich die zentrale Warmwasserversorgung auf den neusten Stand gebracht werden. Alte Heizungen sorgen mit hohen Temperaturen für hygienisches Wasser, bei den neuen Heizkonzepten müssen andere Lösungen dafür sorgen.

Geld vom Staat senken die Heizungsanlage Kosten

Kaum ein Hausbesitzer hat die finanziellen Mittel, sofort zur Verfügung. Fakt ist, dass die neue Heizung Kosten im vier- bis fünfstelligen Bereich verursacht. Da die Modernisierung dem Werterhalt des Hauses dient und diesen sogar steigert, ist es in der Regel kein Problem, das Vorhaben über eine Bank zu finanzieren. Die Kosten der Finanzierung lassen sich durch umfangreiche Hilfen vom Staat deutlich reduzieren.

Das BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) stellt Mittel zur Verfügung, beispielsweise für den Austausch einer Umwälzpumpe der Heizung, die Nutzung von Wärmepumpen oder Solarthermie. Es handelt sich bei der Förderung um Zuschüsse, die nicht zurückgezahlt werden müssen.

Die Förderung der KfW kann wahlweise aus einem günstigem Kredit bestehen oder aus einem Zuschuss. Die Förderprodukte unterstützen den Austausch veralteter Heizungsanlagen und den Umstieg auf erneuerbare Energien.

Die Mittel sind miteinander kombinierbar. Je nach Art der Heizung und der Kombination sind etwa 30 % der Heizungsanlage Kosten aus diesen Mitteln finanzierbar.

Wer klug auswählt und sich gut beraten lässt, merkt schnell, dass die neue Heizung Kosten in weit geringerem Maße verursacht als befürchtet.

Related Post

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

schließen