Heizung erneuern – Aspekte die für eine Modernisierung sprechen

Wenn in Ihrem Haus noch eine alte Heizungsanlage verbaut ist, die Energiekosten in die Höhe steigen und es nur unzureichend warm wird, dann ist es Zeit für eine Erneuerung. Allen voran bei einer ineffizienten Anlage ist der Bereich Heizung erneuern unabdinglich. Die Frage, wann eine Heizung ausgetauscht werden muss, ist für einige Fälle zwar unklar, doch bei einem Heizkessel gibt es laut der EnEV klare Vorgaben und Richtlinien. So müssen Heizkessel mit einer Lebensdauer von mehr als 15 Jahren, mit einem Energielabel ausgestattet werden. In diesem Fall ist es zwar nicht verpflichtend, den Kessel zu wechseln, doch aus Energiespargründen empfehlenswert. Das Anbringen des Energielabels wird im Übrigen von einem Fachinstallateur, einem Energieberater oder einem Schornsteinfeger erledigt. Auf diesem Label wird die Heizungsanlage mit einer Klasse von A++ bis G definiert. Hat Ihre Heizungsanlage sogar einen Heizkessel, der mehr als 30 Jahre alt ist, so muss dieser zwingend ausgewechselt werden. Sollte Ihre Heizungsanlage also über eine schlechte Energieeffizienzklasse oder einen zu alten Heizkessel verfügen, dann ist es höchste Zeit, die Thematik Heizung erneuern anzugehen.

Es gibt allerdings auch noch weitere Hinweise und eindeutige Anzeichen, die Heizungsanlage zu modernisieren. So misst der Schornsteinfeger beispielsweise in jedem Jahr den Abgaswert des Heizkessels. Anhand von diesem Wert lässt sich ermitteln, wie viel Heizenergie verloren geht und wie hoch die Schadstoffmenge ist. Bei einem zu hohen Wert haben Sie als Verbraucher ein eindeutiges Anzeichen und sollten mit einem Fachexperten über die Erneuerung der Heizungsanlage sprechen.

Bei offensichtlichen Mängeln an der Heizungsanlage sinkt zudem der Wirkungsgrad und dementsprechend ist auch dies ein finanzieller Aspekt. Eine neue Heizungsanlage wird sich innerhalb von wenigen Jahren amortisieren. Bei Rost oder anderen Mängeln ist es allerhöchste Zeit, die Anlage auszutauschen.

Die Vorteile vom Austausch einer Heizungsanlage

Dies ist zwar im ersten Moment mit hohen Investitionskosten verbunden, doch ein Austausch ist aus vielen Gründen eine empfehlenswerte Angelegenheit. Ihr erstes Anliegen sollte es sein, die laufenden Kosten für Ihr Haus zu senken. Das Senken der jährlich anfallenden Heizungskosten lässt sich durch eine Heizungsanlage die den modernen ökologischen Standards entspricht, nachhaltig erreichen. Wenn Sie sich also entschließen, die Heizungsanlage zu modernisieren, dann wird sich durch den Komplettaustausch der Wirkungsgrad erhöhen. Beispielsweise lässt sich die Auslastung bei einer innovativen Anlage optimal anpassen. Der Blick auf die jährliche Heizkostenabrechnung wird sich entscheidend verbessern und der Verlust von Energie wird folglich nicht mehr passieren.

Sollten Sie bisher noch nicht wissen, welche Heiztechnologie für Sie die beste ist, dann ist das auch gut so. Das Erneuern des Heizkessels ist nämlich die eine Sache, doch durch die Modernisierung der gesamten Anlage können Sie auch auf langfristige Sicht, enorm Geld sparen.

Die Wahl der passenden Heiztechnologie

Der Entschluss, die Heizungsanlage zu erneuern ist der erste Schritt und ein guter Entschluss. Anschließend gilt es allerdings mit einem Fachinstallateur zu klären, welche Heiztechnologie die passende ist. Dabei gilt es erst einmal das Budget festzulegen. Erneuerbare Energien sind zwar eine sehr gute Alternative, doch in Deutschland gibt es auch noch die klassischen Varianten. Dabei können Sie wählen, ob Sie beispielsweise eine Gasheizung oder eine Ölheizung für Ihr Haus haben möchten. Jedes einzelne System hat für sich seine Vorteile und es gilt auch zu klären, ob eine Gasheizung an Ihrem Standort überhaupt möglich ist. Jedes Einsatzspektrum und jedes Haus sind anders und daher ist es essentiell, die für Ihren Bedarf passende Heizungsanlage zu finden.

Nur wenn Sie für Ihr Gebäude die beste Heizanlage samt den Bauelementen wählen, kann die neue Heizanlage die höchstmögliche Energie einsparen, wodurch Sie auf lange Sicht mehr Geld zum Leben haben werden. Ein Heizungsfachinstallateur kann Ihnen bei der Wahl der neuen Heizungsanlage als Fachmann eine entscheidende Hilfe sein. Ein Heizungsinstallateur kann die Heizung gemeinsam mit Ihnen planen, die Maßnahme durchgehen und abschließend die Installation übernehmen. Außerdem kann er Ihnen auch bei Fragen zur Seite stehen. Eine Heizungsanlage gehört zum Bereich der energetischen Sanierung. Je nachdem, welche Heizungsanlage Sie wählen, können Sie von einer Förderung des Staates profitieren. Die Investitionskosten werden dementsprechend reduziert und Sie werden eine Unterstützung erhalten.

Daher ist es wichtig, ob Sie eine Heizungsanlage mit klassischen Brennstoffen wie Gas oder Öl wählen, oder ob Sie auf erneuerbare Energien setzen möchten. In jedem Fall ist der Austausch der alten Anlage gegen eine neue gut für Sie und für die Umwelt. Im Folgenden möchten wir Ihnen die meistgenutzten Anlagen in Deutschland vorstellen. Wir werden Ihnen sagen, worauf es bei einer Gas- respektive einer Ölheizung ankommt, welche Vorteile mit der jeweiligen Brennstoffart verbunden sind und welche Kriterien zu beachten sind.

Ölheizung erneuern

Mit einer alten Ölheizung ist nicht zu Spaßen. Wenn die bestehende Anlage nicht mehr den Ansprüchen genügt, dann wird nur etwa 50 % des Heizöls auch in Energie umgewandelt. Durch eine moderne Heizungsanlage können Sie pro Jahr etwa 30 Prozent an Energie sparen. Dementsprechend werden sich die hohen Kosten nach einigen Jahren amortisiert haben.

Durch den Einsatz von einem neuen Ölheizkessel in Kombination mit der modernen Brennwerttechnik lässt sich Ihr Haus deutlich effizienter Heizen. Sie werden nicht nur von einer besseren Effizienz profitieren, sondern auch noch weniger Heizöl verbrauchen. Dies ist ein Aspekt, den viele nicht beachten. Heizöl ist zwar in den letzten Jahren leicht gesunken, doch bei einem 2000 Liter Tank muss man noch immer mit 1600 – 1800 Euro pro Füllung rechnen.

Im Zuge der Erneuerung ist es noch dazu ratsam, ein Auge auf die bestehenden Heizkörper zu haben. Diese sind meist ebenfalls in die Jahre gekommen, entsprechen folglich nicht mehr den Vorgaben und dementsprechend sollten Sie auch hier über eine Erneuerung nachdenken. Beim Thema Ölheizung erneuern gibt es eine Reihe von Aspekten, die wichtig sind. Durch den Einsatz von Niedertemperaturheizkörpern oder einer Bodenheizung können die Temperaturen der Heizung gesenkt und die Effizienz stark verbessert werden. Allerdings sollten Sie bedenken, dass beim Einsatz von Brennwerttechnologie der alte Schornstein ebenfalls erneuert werden muss. Dies ist aus gesetzlicher Sicht vorgegeben und so muss ein Abgasrohr verbaut werden, dass einen geringen Schnitt hat und gegen Feuchtigkeit resistent ist. Damit Ihr potentiell neues Heizsystem auch effizient heizt, ist ein hydraulischer Abgleich enorm wichtig. Der Fachinstallateur wird dies vornehmen. Es kann durchaus sein, dass Sie Rohre oder anderes Heizzubehör noch verwenden können, doch die Elemente müssen zwingend vom Profi geprüft werden.

Genau wie eine Gasheizung ist auch eine Ölheizung im Förderprogramm enthalten. So haben Sie die Möglichkeit, von Zuschüssen oder günstigen Krediten zu profitieren. Lassen Sie sich beim Thema Ölheizung erneuern in jedem Fall von einem Experten beraten.

Gasheizung erneuern

Beim Thema Gasheizung erneuern gibt es eine Vielzahl von Informationen, die von Verbrauchern oft vergessen oder missachtet werden. Durch die Nutzung von modernen Gasheizungsanlagen mit Brennwerttechnik können Sie pro Jahr bis zu 35 Prozent der jetzigen Energie als Kostenpunkt einsparen. Der Modernisierungsgrad bei einer Gasheizung ist anders als bei anderen Brennstoffheizungen und daher sollten Sie nach spätestens 18 bis 20 Jahren die bestehende Anlage getauscht werden.

Wenn Sie sich für den Einbau einer neuen Gasheizung interessieren, dann sollten Sie sich in der heutigen Zeit informieren. Gas ist kein unendlicher Brennstoff, allerdings werden Sie mit einer Gasheizung nichts verkehrt machen. Bei der Thematik Gasheizung erneuern wird allerdings ein Gasanschluss erforderlich, sofern Sie bisher noch keinen haben.

Ehe Sie eine Gasheizung erneuern, sollten Sie mit einem Fachinstallateur sprechen und auf den Kauf der Anlage im Internet verzichten. Der qualifizierte Heizungsbetrieb kann Ihnen als Berater im Vorfeld alle Fragen beantworten, die Planung übernehmen und Ihnen nach der Umsetzung auch bei späteren Reparaturen Ihr Ansprechpartner sein.

Im Rahmen der Thematik Gasheizung erneuern wird der Fachbetrieb auch auf den Kesseltyp zu sprechen kommen. Während der Niedertemperaturkessel zwar mit geringeren Investitionskosten verbunden ist, hat ein Brennwertkessel den Vorteil, dass die jährlichen Heizkosten geringer sind. Auf lange Sicht ist die Brennwerttechnologie folglich die bessere Wahl.

Bei einer Gasheizungsanlage profitieren Sie von einer Reihe von Vorteilen. Eine Gasheizung ist zuverlässig, hat eine hohe Effizienz und die Technik wird seit Jahren in Deutschland verwendet. Mit einer Gasheizung lassen sich zudem hohe Wirkungsgrade erzielen. Weitere Vorteile sind die umweltfreundliche Verbrennung und die Versorgung.

Der Platzbedarf ist bei einer Gasheizung sehr gering und es steht Ihnen frei, die Gasheizung nahezu im gesamten Haus aufzustellen.

Insgesamt ist die Gasheizungsanlage eine lohnenswerte Alternative zu erneuerbaren Energien und daher sollten Sie auch über die Thematik Gasheizung erneuern mit dem Fachbetrieb sprechen.

Fazit zum Thema Heizung erneuern

Insgesamt lässt sich festhalten, dass die Erneuerung der Heizung ein wichtiges Thema ist. Wenn Sie sich entschlossen haben, eine neue Heizung einbauen zu lassen, dann sollten Sie zwischen Gas- und Öl entscheiden. Diese beiden Brennstoffe sind eine empfehlenswerte Alternative zu regenerativen Energien. Beide Systeme haben Vorteile. Sie sollten mit dem Fachinstallateur bereits im Vorhinein absprechen, welche Möglichkeiten vorhanden sind und was die beste Lösung für Ihr Haus ist.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

schließen